Nach oben

Flammkuchen mit Kürbis und Rucola

Flammkuchen…oh ich liebe Flammkuchen, in allen Variationen! Und dieser hier ist im Moment passend zur Kürbiszeit

……mein Favorite !

20141006_145425

Farblich gesehen ist diese Kombination wirklich ein Traum. Knallgelb und süßlich schmeckender Kürbis mit würzig pikantem Käse, sowie krossen Bacon, einfach göttlich! Dazu noch das Grün vom nussig schmeckenden Rucola einen tolle Variation. Natürlich kann man den Bacon auch weglassen, somit hat man die Vegetarische Version des Flammkuchen’s was sicherlich auch köstlich schmeckt!

20141006_145732

Für den Boden:

200g Weizenmehl

2 EL Hartweizengrieß

2g Trockenhefe

Prise Zucker

130ml lauwarmes Wasser

1/2 TL Salz

Für den Belag:

100g Kürbis ( ich habe ein Stück Hokkaido- Kürbis genommen)

100 g Crème Fraiche

100 g Gorgonzola

100 g Bacon

2 Knoblauchzehen

30g Pinienkerne

30g Kürbiskerne

Salz & frisch gemahlener Pfeffer

1 Handvoll frischen Rucola etwas kleingeschnitten

20141006_144155

Mehl mit Grieß, Hefe, Salz, Zucker in die Schüssel der Küchenmaschine geben , mit dem Wasser verkneten und zu einem glatten Teig, zu einer Kugel zusammen arbeiten. Abgedeckt an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen.  Den Teig noch einmal kräftig durchkneten.

Backofen mit Backblech auf 230°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig halbieren, je gleichmäßig ausrollen und auf 2 Backpapiere legen. Beide Teigfladen mit je der Hälfte Crème Fraiche ( Knoblauch feingehackt dazu geben) und Gorgonzola belegen. Den Kürbis mit dem Sparschäler in feine Scheiben “schälen” und zusammen mit dem kleingeschnittenen Bacon auf dem Flammkuchen verteilen, Pinien- oder Kürbiskernen ebenfalls darauf verteilen. Die Flammkuchen nacheinander auf das heiße Blech ziehen und für je 8-12 Minuten goldbraun backen. Rucola waschen und etwas klein schneiden, auf dem fertigen Flammkuchen verteilen und sofort servieren. Mit frischem Pfeffer aus der Mühle verfeinern.

Ich als großer Flammkuchen- Freak bin begeistert ♥♥♥

Ich wünsche allen einen schönen Sonntag…vielleicht ja auch ein Sonnentag wo immer Ihr auch 😉

Liebe Grüße Eure Simone

deliciousdishesaroundmykitchen

Hinerlasse einen Kommentar