Nach oben

Ein schneller Apfelkuchen mit Quittengelee- Topping

20141017_142733

Nein nicht schon wieder Zitronenkuchen…;-( nachdem ich am vergangenen Sonntag zwei davon gebacken hatte geht dass heute wirklich gar nicht…nein auf keinen Fall!!!!

Hier habe ich einen Ratz…fatz Apfelkuchen der auf jeden Fall mit dem leckeren Zitronenkuchen mithalten kann!

Ganz schnell  ist dieser Kuchen zusammengerührt und genauso schnell im heißen Ofen verschwunden ;o)

Ein einfacher Rührteig, lässt sich toppen mit feinen Äpfeln die noch dekorativ eingeschnitten sind und nach dem Backen verfeinert werden mit meinem leckeren selbstgemachten Quittengelee.

Warm mit einer Kugel Vanilleeis oder einem Löffel Sahne…göttlich!

Die Zutaten für den Apfelkuchen:

125 gZucker

125 gButter

3 Stk.Eier

200 gMehl

1 EL Rum

4 ElMilch

1 Stk.Zitrone, unbehandelt

4 Stk.Äpfel rot

3 EL Quittengelee

Puderzucker

Die Zubereitung:

1. Aus Butter, Eiern und Zucker eine Schaummasse erstellen.

2. Mit Backpulver vermischtes Mehl, Rum Milch und die abgeriebene Zitronenschale unterrühren

3. Den Teig in eine gefettete, gebröselte Springform oder Tarteform füllen.

4. Äpfel schälen, vierteln, einritzen und den Teig damit belegen.

5. Bei 175° Grad etwa 45 Minuten unterste Einschubhöhe backen.

Quittengelee in einem Topf auf kleiner Hitze erwärmen, so dass es flüssig ist. Mit einem Pinsel die Äpfel damit bestreichen.

Den ausgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

.20141017_143134

Lasst es Euch schmecken!!!!! :o)

deliciousdishesaroundmykitchen

Hinerlasse einen Kommentar