Nach oben

Unser aller Lieblingskuchen… Feuerwehrkuchen

20141122_102846

Heute verrate ich Euch das Rezept von einem Kuchen, der in meiner Familie auf keiner Geburtstagsfeier fehlen darf.  Eigentlich ist der Kuchen nicht wirklich was besonderes, aber vielleicht gerade deswegen schmeckt er uns allen ….soooo gut.

Ich…einfach alle lieben diesen Kuchen. Keine Ahnung warum er den Namen Feuerwehrkuchen trägt, vielleicht hat ihn die Feuerwehr erfunden 🙂 oder vielleicht ist er für die Feuerwehr gebacken worden…ach, das ist ja auch egal, auf jeden Fall habe ich den Kuchen heute für die  Familie gebacken bei der ich arbeite …und alle fanden ihn super lecker. Das heißt wohl dass ich den Kuchen jetzt wohl öfters backen werde, oder?

Dann verrate ich Euch mal was in diesen Lieblings- Family- Cake alles reinkommt  und wie er zubereitet wird:

Zutaten:

75g Butter

75 g Zucker

150g Mehl

1/2 TL. Backpulver,

1 Ei.

1 roten Tortenguß

11/2 Glas Sauerkirschen

90g Butter, 100g Mehl, 100g Zucker, 100g Mandelblättchen, etwas Zimt

450ml Sahne, 2 PK. Sahnesteif, 2 PK.Vanillezucker

20141122_102317

Die Zubereitung:

Aus den Zutaten Butter, Zucker,Mehl, Backpulver und Ei einen Mürbteig zubereiten in einer Folie eingewickelt  für 1/2 Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Die Sauerkirschen aus dem Glas über einem Sieb abtropfen lassen, den Saft auffangen und für den Tortenguß verwenden. Einen roten Tortenguß ohne Zucker nach Packungsanleitung kochen. Danach die Sauerkirschen unterheben.

Danach von der Butter, dem Mehl, Zucker, Mandeln und Zimt in einer Schüssel  Streuseln zubereiten.

Den Backofen auf 160ºC Heisluft vorheizen. Eine Springform (26 cm Ø)einfetten Für den Kuchen den Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Springform geben.Einen Rand hochdrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrere mal einstechen. Die vorbereiteten Kirschen auf den Mürbteig geben und gleichmäßig  verstreichen. Die Streuseln darauf verteilen. Den Kuchen in den vorgeheizten Backofen schieben und ca.45 Minuten backen.

Nach dem Erkalten des Kuchens den Kuchen aus der Form nehmen und auf eine Tortenplatte setzen. Die Sahne mit dem Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und mit dem Spritzbeutel große Punkte auf den Kuchen spritzen.Zum Schluß mit Kakao bestäuben und sofort servieren.

20141122_102251

Leckerer gehts nicht, frisch schmeckt der Kuchen am besten 🙂

Liebe Grüße und einen guten Wochenstart

Eure Simone ♥♥♥

deliciousdishesaroundmykitchen

  • Stefan

    Ich kann dir da nur zustimmen der ideale Kuchen für jeden Anlass sieht auch wieder ganz toll aus und schmeckt bestimmt noch besser

    24. November 2014 at 9:30 Antworten
  • MaLu's Köstlichkeiten

    Nicht wirklich was Besonderes?? Was ist daran nicht besonders? Der sieht so toll aus, Simone! Und ein Familienkuchen ist schon deshalb etwas besonderes, weil sich der Geschmack der ganzen Familie darin getroffen hat. Und wenn er dann noch so hübsch hergerichtet wurde … 🙂
    Ganz liebe Grüße Maren

    25. November 2014 at 18:43 Antworten

Hinerlasse einen Kommentar