Nach oben

….Lachsfilet auf Puy- Linsen mit Spinat und Meerrettichcreme zu Ostern

Hallo Ihr Lieben,

Auch wenn der Frühling  nicht so richtig in die Gänge kommen will….ja es ist April…und der macht nun mal was er will! 😉

Ostern steht vor der Tür!

Habt Ihr schon all Eure Einkäufe erledigt oder müsst Ihr Euch morgen nochmals in das Getümmel stürzen?Vielleicht seid Ihr ja noch auf der Suche nach einem tollen extravaganten Fischgericht, ich hätte hier etwas für Euch 😉

Wie wäre es mit einem saftig kurzgebratenem Lachsfilet, auf feinen Puy- Linsen mit Baby- Blattspinat und einer leckeren Meerrettichcreme?! Ein Fischgericht, dass so wie ich es mag, ohne großen Aufwand schnell zuzubereiten ist und einfach phantastisch schmeckt !

20150403_155237

Die Zutaten:

600g festkochende Kartoffeln

300g Puy- Linsen

1 Schalotte

2 Knoblauchzehen

frische Muskatnuss

5 EL Öl

1 Lorbeerblatt

Salz, Pfeffer

250g Baby- Blattspinat

4 Lachsfilet ( a ca. 100g / Sushi- Qualität )

30g Butter

Meerrettichcreme:

6 EL Milch

125 ml Rapskernöl

3 EL passierte Tomaten aus der Dose

Salz, Saft von 1/2 Zitrone

30 g Meerrettich ( von Schamel Raspelstix)

20150403_165304

Zubereitung:

1. Für die Röstkartoffeln aus dem Ofen die Kartoffeln am Vortag waschen und ungeschält 20 Minuten kochen. Abkühlen und pellen und über Nacht kalt stellen.

2. Für die Meerrettichcreme die Milch in einem Topf leicht erhitzen und in einen Rührbecher geben. Unter ständigem Rühren mit den Schneebesen einen Rührgerätes das Rapsöl in einem dünnen Strahl dazu fügen. Es sollte eine cremige Mayonnaise entstehen. Die passierten Tomaten dazugeben und unterrühren. Den Meerrettich dazugeben und mit Salz und etwas Zitronensaft abschmecken und abgedeckt beiseite stellen.

20150403_164615

3. Die Linsen über einem Sieb kurz abwaschen und abtropfen lassen. Die Schalotten und den Knoblauch fein würfen. Den Baby- Blattspinat verlesen, waschen und in einer Salatschleuder trocken schleudern. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig andünsten, den Knoblauch und die Linsen dazugeben und kurz mit dünsten. Lorbeer, etwas abgeriebene Muskatnuss und 400 ml Gemüsebrühe hinzugeben. Aufkochen lassen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Minuten köcheln lassen bis die Linsen bissfest sind.

4. Die Kartoffeln vom Vortag in Würfel schneiden und mit etwas Öl vermengen. Mit Salz würzen. Den Ofen auf 200°C Umluft/ Grill vorheizen. Die Kartoffeln in eine flache Auflaufform geben und auf der 2. Schiene in den Ofen schieben. Die Kartoffeln 30 Minuten im Ofen braten und dabei öfters wenden.

5. Für den Lachs eine Pfanne mit Butter langsam auf mittlere Hitze erwärmen. Inzwischen den Blattspinat zu den Linsen geben und vorsichtig unterheben. Zugedeckt den Spinat kurz zusammen fallen lassen so dass er aber noch knackig ist. Die Linsen  mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Den Lachs in die Pfanne geben und 2-3 Minuten auf jeder Seite knusprig anbraten.

7. Den Lachs auf den Linsen mit Spinat mit den Röstkartoffeln und der Meerrettichcreme auf einem vorgewärmten Teller anrichten.

20150403_155209

Ich wünsche Euch noch einen erholsamen Karfreitag- Abend.

♥ Liebe Grüße Simone ♥

Inspiration ( Essen& Trinken Ausgabe 4/2015

deliciousdishesaroundmykitchen

Hinerlasse einen Kommentar