Nach oben

Für das Spätzle Festival …Asiatische Bärlauchspätzle- Gemüse- Frittata mit Spargeln, Pak Choi und Shitake Pilze

Hallihallo Ihr Lieben,

Heute heute gibt es auf meinem Blog passend zur Spargel- und Bärlauch- Zeit einen asiatischer Spätzle- Frittata..oder auch Auflauf egal wie das leckere Gericht genannt werden möchte, auf jeden Fall beinhaltet es all das was im Moment so an Gemüse auf dem Markt angesagt und zu finden ist. . Bärlauch für die Spätzle, grünen und weißen Spargel, Pak Choi, Shitake Pilze, Karotten und frische Kräuter, so lecker was spontan aus einer Laune und mit den Zutaten die der Kühlschrank so offenbart entstehen kann!
20150406_162334

.Die Zutaten für den asiatischen Bärlauch- Spätzle – Frittata sind:

Für die Bärlauchspätzle im Thermomix:

250 g Mehl

1/2 Bund frischer Bärlauch

1 TL Salz

50g Wasser

125g Quark

3 Eier

Für die Spätzle den Bärlauch waschen, putzen, die Stiele entfernen und fein schneiden. Zusammen mit der angegebenen Menge Wasser mit einem Pürierstab vorab fein pürieren.

Danach alle Zutaten in den Mixtopf geben und ca. 1 Minute bei Stufe 4 im Thermomix zu einem glatten Teig rühren.

( Tipp: den Teig bis zu 5 Minuten auf Stufe 4 rühren bis er Blasen wirft, dann werden die Spätzle einfach super!)

20150406_161927

30g Ingwer

1 kleine rote Chilischote

1 Schalotte

1 EL Sesamöl

300g weißen Spargel geschält
250g grünen Spargel geschält
3 Karotten
8 Stück Shitake Pilze
30 g frischer Bärlauch
2 Eier

100ml Sahne

2 Stück Pak Choi

3 Stangen Frühlingszwiebeln

2 EL Asia Sauce Sweet & Sour, 1 EL Soja Sauce, 1 TL Currypulver,

Salz nach Geschmack

20150406_162253

Zubereitung:

Die Schalotte schälen, die Chili waschen, halbieren und entkernen, den Ingwer schälen und ebenso wie die Zwiebel und den Chili in kleine Würfel schneiden. Den geschälten Spargel für die Frittata schräg in 1cm dicke Streifen schneiden. Die Karotten schälen und ebenfalls schräg in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden. Das Pak Choi Gemüse waschen und die einzelnen Blätter des Gemüses in größere mundgerechte Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Nachdem die Zutaten alle vorbereitet sind werden die Zwiebel, Chili und der Ingwer in etwas Sesamöl angedünstet. Den Spargel, die Karotten und die Pilze dazugeben und bei mittlerer Hitze 3-5 Minuten mit anbraten. Das geschnittene Pak Choi und die Frühlingszwiebeln dazugeben und untermengen.

Mit der Asia Sauce Sweet & Sour, Soja Sauce, Currypulver, Salz abschmecken. Das Gemüse unter die Bärlauch- Spätzle mischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Tarte Form füllen ( oder eine Auflaufform dafür nehmen)

Den Backofen auf 175°C ( Umluft 160°C ) vorheizen

Den Bärlauch waschen klein schneiden, die Eier aufschlagen und in ein hohes Gefäß geben, den Bärlauch und die Sahne dazugeben und mit dem Mixstab fein pürieren. Die Ei- Sahnemischung mit Salz abschmecken und über die Masse gleichmäßig verteilen.

Die Asiatische Bärlauchspätzle – Gemüse- Frittata für 25- 30 Minuten im den vorgeheizten Ofen schieben und backen.

20150406_175008

Guten Appetit

Mit diesem Beitrag nehme ich am Cokkin Spätzle- Wetbewerb von Birkel teil, bei dem man tolle Preise gewinnen kann. Schaut doch einfach mal vorbei

Und was machst du mit Spätzle? Zeige deine Ideen bei der großen #SpätzleParade.Hast auch du ein leckerers Spätzle Rezept? Dann mach doch einfach mit. Schicke Dein Rezept dafür bis zum 4.05 2015 an Birkel hier und vielleicht hast Du ja Glück und gewinnst einer der tollen Preise.

Viel Glück!

Liebe Grüße und lasst es Euch gut gehen!

Simone

deliciousdishesaroundmykitchen

  • MaLu's Köstlichkeiten

    Liebe Simone, ein fabelhaftes Frühlingsrezept hast du da für uns. Die Fotos sehen so wunderschön aus. Ganz toll!
    Liebste Grüße Maren

    26. April 2015 at 21:26 Antworten
  • Claudi

    oh das sieht wirklich köstlich aus!

    27. April 2015 at 18:18 Antworten
  • Larissa

    Hallo Simone,

    heute habe ich dieses leckere Rezept von dir ausprobiert. Es war super lecker. Vor allem fand ich die Bärlauchknöpfle bzw. -spätzle super. Ich musste etwas tricksen da ich keine Spätzlehobel bzw. Spatzleform hatte. Habe eine Gefrierbeutel genommen, den Teig rein und Löcher mit dem Messer gestochen und über dem kochenden Wasser die volle Tüte ausgedrückt. So entstanden zwar keine perfekt geformten Knöpfle, aber es war nicht weiter schlimm, mag es auch so gerne. Es waren ubrigens meine aller ersten selbstgemachten Spätzle.

    Hat denn die Verlosung vom Birkel statt gefunden? Würde mich sehr interessieren, welchen Platz du mit diesem von dir selbst kreierten Rezept errungen hast.

    Liebe Grüße
    Larissa

    5. Mai 2015 at 21:51 Antworten

Hinerlasse einen Kommentar