Nach oben

Hallo Ihr Süssen….kommt Ihr zum Kaffee vorbei auf einen Birnenkuchen?

Klassischer Birnenkuchen finde ich geht zum Kaffee oder als Dessert immer, mir geht es zumindest so.

Noch warm schmeckt dieser Kuchen einfach göttlich, auch wenn jetzt die Zeit für Rhabarber und Erdbeeren ist! Ich hatte heute richtig Lust auf eine Kombination mit Marzipan und knusprigen Mandeln und bei den tollen saftigen Birnen die ich noch zu Hause hatte konnte das ja nur ein sehr guter Kuchen werden!

Rhabarber und Erdbeeren zum Trotz es gibt heute einen Birnenkuchen!

20150516_133108

Die Zutaten für den Birnenkuchen:

300g Mehl

125 g Zucker

Salz

4 Eier ( Klasse M)

125g kalte Butter

150g weiche Butter

100g Marzipan- Rohmasse

1250g reife Birnen ( wenn möglich kleine)

4 EL Zitronensaft

60g ganze Mandeln mit Haut

3 EL brauner Zucker

Puderzucker zum Bestreuen

20150516_133203

Zubereitung:

Für den Mürbteig 250g Mehl in eine Rührschüssel der Küchenmaschine geben, 1 Ei, 125g kalte Butter in kleine Würfel, 1 Prise Salz, 60g Zucker hinzugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Ziegel formen und eingepackt in Frischhaltefolie im Kühlschrank 30 Minuten kühlen.

Für den Belag 125 g weiche Butter in der Küchenmaschine mit dem Schneebesen 5 Minuten cremig aufschlagen. Marzipan in kleine Würfel schneiden und zusammen mit 65 g Zucker zu der Butter geben und unterrühren. Weiterrühren bis sich der  Marzipan gleichmäßig verrührt hat. 3 Eier nacheinander unterrühren. Danach 50g Mehl auf die Masse sieben und unterziehen.

Eine Springform 26 cm Ø ( ich habe eine Tarteform 28 cm Ø genommen) mit Butter einfetten. Den Backofen auf 180 °C  ( Umluft 160°C vorheizen. Den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und die Form damit auslegen. Den Rand festdrücken und die Form mit dem Teig für 10 Minuten in den Tiefkühler zum Kühlen geben.

20150516_130835

In der Zwischenzeit die Birnen schälen, halbieren, den Stiel und den Blütenansatz entfernen und das Kerngehäuse kreisförmig herausschneiden. Die Birnenhälften an der runden Seite fächerförmig einschneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Den Marzipanguss noch einmal kräftig durchrühren und auf dem Mürbteig gleichmäßig verteilen. Die Birnen mit der runden Seite nach oben gleichmäßig darauf verteilen und leicht in den Guss drücken.

Die Mandeln grob hacken und mit dem braunen Zucker gleichmäßig auf der Oberfläche des Kuchens streuen. 25 Butter in Flöckchen darauf verteilen.

Im Ofen auf der 1 Schiene von unten 45 Minuten goldbraun backen. Nach der Backzeit den Kuchen herausnehmen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreut servieren.

20150516_133602

 Na, habt auch Ihr Lust bekommen auf diesen leckeren Birnenkuchen?

Mit einem Löffel frisch geschlagener Sahne mmmmhhh…so gut!

Liebe Grüße

Simone

Inspiration „Living at home Spezial

deliciousdishesaroundmykitchen

  • MaLu's Köstlichkeiten

    Richtig so, Simone! Ich finde es auch immer wieder schön, wenn es zwischendurch auch immer mal Rezepte mit Früchten gibt, die außerhalb der Saison sind. So bleibt‘ spannend 😉 !
    Liebe Grüße Maren

    19. Mai 2015 at 23:10 Antworten

Hinerlasse einen Kommentar