Nach oben

Schnell gemacht und frisch aus dem Ofen…Zucchini- Pizza mit Ziegenkäse

Hallo Ihr Lieben,

heute ist wieder mal Zeit für eine Pizza! Unter dem Motto “ schnell gemacht“ gibt es heute einen knuspriger Hefeteig getoppt mit Ziegenfrischkäse, worin getrocknete Aprikosen und Pekannusskerne ihren Platz gesucht und gefunden haben…obenauf dünne Zucchinischeiben mit fein geschnittenen Frühlingszwiebeln und wie könnte es anders sein frische Kräuter,  wie Rosmarin und Zitronen- Thymian und natürlich geriebenen Parmesan als krönender Abschluss!

Ich kann Euch sagen, dass schmeckt sowas von lecker, dass ich davon nicht genug bekommen kann! Heute einfach mit einem frischen Salat gab es diese Pizza vor kurzen auch schon mal zu einem guten Stück Fleisch vom Grill!

20150610_125716

Zutaten für 4 Personen:

Für den Teig:

200g Weizenmehl ( Type 550)

15g Hefe

1 TL Salz, 140 ml lauwarmes Wasser

Für den Belag:

50g getrocknete Aprikosen

16 Zweige frischer Zitronen- Thymian

50g Pekannusskerne

350g Ziegenfrischkäse

600g Zucchini

3 Stück Frühlingszwiebeln

50g Parmesan frisch gerieben

etwas frischen Rosmarin

20150610_130429

Zubereitung:

 Für den Teig das Mehl mit der Hefe und dem Salz vermengen, mit dem lauwarmen Wasser in einer Rührschüssel mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig zusammen kneten. Den Hefeteig an einem warmen Ort abgedeckt mit einem Küchentuch 60 Minuten gehen lassen.

Für den Belag die Aprikosen fein würfeln, die Blättchen vom 8  Thymianstielen abzupfen und fein hacken. Die Nüsse fein hacken und zusammen mit den Aprikosen und dem Thymian unter den Ziegenkäse mischen.

Die Zucchini waschen und mit dem Küchenhobel in hauchdünne Scheiben (5mm) schneiden.

20150610_143334

Den Ofen auf 220°C ( Umluft 200°C) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ( 30x35cm) ausrollen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen. Die Ziegenkäsemischung gleichmäßig darauf verteilen. Mit den Zucchinischeiben dicht belegen, salzen und pfeffern und mit dem frisch geriebenen Parmesan bestreuen. Auf der untersten Schiene im Backofen 18 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren den kleingezupften Rosmarin und Zitronen- Thymian darauf verteilen.  Die Pizza kann sowohl heiß oder kalt gegessen werden.

20150610_130316

Eine tolle Kombination, Aprikosen mit Ziegenkäse, natürlich finde ich kann der Ziegenkäse auch durch Schafskäse ersetzt werden und anstelle der Pekannusskerne passen auch Walnüsse sehr gut dazu, probiert es einfach aus, und lasst e Euch schmecken 😉

Liebe Grüße und habt es gut!

Eure Simone

Inspiration ( Living at home Spezial)

deliciousdishesaroundmykitchen

Hinerlasse einen Kommentar