Nach oben

Pikanter Ricotta- Cheesecake mit Erbsen

Mal wieder Lust auf einen Quiche?

Oder wie wäre es heute mal zur Abwechslung mit einem pikanten Cheesecake mit frischen knackigen Erbsen? Ein Boden der sich schnell zubereiten lässt und aus salzigen Crackern und gemahlenen Haselnüssen besteht….Die Erbsen sammeln sich nach dem Backen auf einer Creme aus Ricotta mit Parmesan. Der Cake wird mit frischen Kräutern aus dem Kräutergarten und die dort zu findenden essbaren Blumen dekoriert.. das sieht sehr gut aus und schmeckt nicht weniger gut! Und gesund ist es dazu auch noch!

20150812_200157-001

Zutaten für 1 Springform  28 cm Ø:

200g pikante Cracker

150g Haselnüsse

170g weiche Butter

750g Ricotta

250g saure Sahne

100g Parmesan gerieben

2 Eier

Salz, Pfeffer,

Abrieb von 1 Bio Zitrone

500g frische Erbsen blanchiert

etwas Olivenöl

Kräuter und eßbare Blumen wie, großblättrige Petersilie

Minze, Boretschblüten, Schnittlauchblüten, Gänseblümchen

20150812_200024

Zubereitung:

Die Cracker und Haselnüsse  im Thermomix grob zerkleinern oder in einem Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zerbröseln. Die Butter hinzugeben und zu einem krümeligen Teig vermengen. Die Masse gleichmäßig auf den Boden einer Springform verteilen, andrücken und einen Rand hochziehen. Im Gefrierfach 1 Stunde kalt stellen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180°C vorheizen und den Kuchenboden 10 Minuten blindbacken. Danach den Kuchen auskühlen lassen und den Rand des Bodens mit flüssiger Butter bestreichen.

20150812_195804

Den Ricotta mit dem Sauerrahm in eine Schüssel geben, mit den Eiern und geriebenen Parmesan vermengen. Die Masse mit Salz und Pfeffer und etwas Zitronenabrieb abschmecken. Die Masse gleichmäßig auf den Boden verteilen und für 40 Minuten im Ofen backen. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Die Erbsen kurz in etwas Salzwasser blanchieren und im Eiswasser abschrecken. Mit etwas Olivenöl und dem restlichen Zitronenabrieb vermengen und auf dem Ricottakuchen verteilen. Die Kräuter grob schneiden und darauf verteilen mit den vorbereiteten Blumen dekorieren.

20150812_200045

Ich muss gestehen der Cheesecake ist ganz schön mächtig aber deswegen nicht weniger gut! Lauwarm schmeckt er , so finde ich übrigens am besten, obwohl man ihn sogar kalt sehr gut genießen kann.

Alles Liebe Eure

Simone

Inspiration: Speisen + Reisen

deliciousdishesaroundmykitchen

  • Stefan

    Toll und so lecker ??

    13. August 2015 at 22:02 Antworten
  • MaLu's Köstlichkeiten

    Das ist ja ein geniales Rezept , Simone! Das muss ich meiner Tochter zeigen, die absolut Erbsensüchtig ist ? . Wunderschöne Fotos mal wieder!
    Liebe Grüße Maren

    13. August 2015 at 23:27 Antworten

Hinerlasse einen Kommentar