Nach oben

Power- Food…Porridge mit Honig- Feigen und Quinoa- Granola

Hallo Ihr Lieben,

Lust auf Porridge, einen warmen Haferbrei mit selbstgemachten Granola und frischen Feigen? Bei den doch schon recht kühlen Temperaturen und der herbstlichen Stimmung, am frühen Morgen, genau das Richtige für mich.

In England gehört Porridge übrigens zu den beliebtesten Frühstücksgerichten, Porridge ist durch den Hafer reich an wertvollem Eiweiß und Vitaminen. Außerdem gilt er als magenschonend und ist leicht verdaulich.

Erfunden wurde Porridge übrigens von den Schotten.

Wem das Originalrezept zu langweilig ist, kann das Gericht mit verschiedensten Zutaten aufpeppen. Ich habe das heute mit einem selbstgemachten Gramola getan. Dafür habe ich meiner Phantasie freien Lauf gelassen und mit Quinoa, Amaranth, Haferflocken, Mandeln und Macadamia- Nüssen eine tolle Mischung kreiert. Im Moment gibt es noch richtig gute Feigen, welche mit Honig gebacken eine tolle fruchtige Komponente zu meinem Porridge sind. Zusammen schmeckt der Porridge mit dem Granola und den Feigen so richtig gut!
20151012_090754

Zutaten für 2 Personen:

1/2 Vanilleschote, 75g zarte Haferflocken

400 ml Mandelmilch

1 Prise Salz

2 Feigen, 1 1/2 EL Honig

Für das Granola:

125g Quinoa

50 g Amaranth gepoppt

125g Haferflocken

50g Mandeln ungeschält, 50g Macadamia- Nüsse

2 EL Honig

2 El Butter

2 EL brauner Rohrzucker

2 EL Sonnenblumenöl

20151012_091453

Zubereitung:

Für das Granola den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Honig mit dem Zucker, Butter, Sonnenblumenöl in einer Pfanne unter Rühren erhitzen, solange bis sich der Zucker gelöst hat. Quinoa, Amaranth, Haferflocken und Nüsse dazugeben und kurz anrösten. Die Granola- Mischung gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen und 20 Minuten im Backofen goldbraun und knusprig backen. Das Granola dabei immer wieder umrühren. Das Granola nach dem Backen auskühlen lassen und in ein luftdicht verschließbaren Behälter aufbewahren.

Aus der Vanilleschote das Mark herauskratzen. Die Milch mit dem Vanilleschote- Mark und den Haferflocken aufkochen. Dabei mit einem Schneebesen immer wieder umrühren und 10 Minuten leise köcheln lassen bis die Masse schön breiig ist.

Feigen den Backofen auf 180°C vorheizen, die Feigen kurz waschen, abtrocknen und den Stiel abschneiden. Die Feigen kreuzweise bis zur Mitte einschneiden, etwas auseinanderdrücken und in eine Auflaufform geben. Mit dem Honig beträufeln. Die Feigen im Backofen ca. 10 Minuten backen.

Direkt aus dem Ofen mit dem Porridge und dem Gramola anrichten und servieren.

 Übrigens….Quinoa ist einer der besten pflanzlichen Eiweißlieferanten, mineralstoffreich und enthält  alle 9 essentiellen Aminosäuren.

Dass hört sich doch richtig gesund an und ist somit ein guter Start in den Tag, findet Ihr nicht auch?

Die Granola – Mischung lässt sich auch gut unter einen Joghurt mischen oder auch einfach nur zusammen mit frischem Obst schmeckt sie bestimmt auch sehr gut!

20151012_091236

Mögt Ihr auch gerne ein warmes Frühstück, wenn die kalte Jahreszeit vor der Tür steht?

♥ Habt noch einen schönen Tag ♥

Eure Simone

deliciousdishesaroundmykitchen

Hinerlasse einen Kommentar