Nach oben

Brownie- Birnenkuchen mit Baiser

Hallo Ihr Lieben,

heute ist Schokolade bei mir angesagt, irgendwie hatte ich die letzten Tage immer wieder Lust ein Schokoladenkuchen zu backen! Das bringt der Herbst mit seinen kalten Temperaturen wahrscheinlich so mit sich…die Lust auf Schokolade! Verwunderlich bei mir…wer meinem Blog folgt und mich kennt, weiß dass ich eigentlich kein Schokoladen- Fan bin, in meiner Rezepte -Sammlung findet Ihr nicht wirklich einen Kuchen mit Schokolade. Ein Kuchen muss bei mir irgendwie immer Obst beinhalten. Zu der Jahreszeit mag ich Birnen sehr gerne, die gibt es im Moment in den verschiedensten Sorten auf dem Markt, am liebsten ist mir die Birnesorte mit dem Namen „Vereinsdechants“. Schön saftig, fruchtig und knackig! Meine Lieblings- Birne habe ich heute in meinen Schokokuchen mit verarbeitet, die Kombination Birne im Schokokuchen ist einfach nur gut und hat auch mich überzeugt!  In den Teig habe ich noch ein paar geröstete frische Nüsse untergemischt und als krönender Abschluss dem Schoko- Birnenkuchen noch eine Baiser- Haube aufgesetzt. Mmmm…das schmeckt wirlich gut sag ich Euch!

20151101_110733Zutaten für den Rührteig:

100g Edelbitter- Schokolade

125 gemischte Nusskerne geröstet und leicht gesalzen

200g Butter

75 g Zucker, 75 g brauner Zucker, 1 Pk. Vanillezucker

4 Eier ( Gr. M)

200g Weizenmehl

3 gestr. TL. Backpulver, 75 g Kakaopulver

200g Schokoladenpudding ( aus dem Kühlregal oder selber gekocht )

500g Birnen

Für die Baisermasse:

2 Eiweiß, 100g Zucker, 75g Nutella

Zubereitung:

Für den Teig die Schokolade in einer Schüssel über dem Wasserbad bei schwacher Temperatur geschmeidig rühren und abkühlen lassen. Die Nüsse grob hacken.

Deb Backofen auf 180°C ( Ober- Unterhitze) Heißluft 160°C vorheizen.

Eine runde Springform Ø 26 cm einfetten und mit Mehl ausstäuben.

Die Butter in der Rührschüssel der Küchenmaschine mit dem Schneebesen cremig rühren. Den Zucker, braunen Zucker und Vanillezucker nach und nach hinzufügen und solange rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine gebundene Masse entstanden ist. Die Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und langsam unterrühren. Zum Schluss den Kakao, den Pudding und die aufgelöste Schokolade unterheben. Die Birnen waschen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Birnen in gleichgroße Spalten schneiden. Den fertigen Teig in die Springform geben und gleichmäßig glatt streichen. Die Birnen kreisförmig auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken.

Im Backofen auf der untersten Schiene 45 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Baiser zubereiten. Dafür das Eiweiss steif schlagen und nach und nach den Zucker dazugeben. Die Masse weitere 3 Minuten aufschlagen bis der Zucker sich gelöst hat und die Masse glänzt. Nutella im Glas kurz in heißen Wasserbad erwärmen.

Nach 30 Minuten Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Baisermasse auf dem Kuchen verteilen, Dabei einen Rand von 2cm frei lassen. Das Nutella auf dem Kuchen mit einer Gabel in feinen Streifen verteilen und vorsichtig mit einem Löffel unterziehen. Den Kuchen weitere 15 Minuten im Ofen backen. Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form nehmen und servieren.

20151101_112151

Habt Ihr Lust bekommen auf Schokoladenkuchen?

♥ ♥ ♥

Liebe Grüße Eure Simone

deliciousdishesaroundmykitchen

Hinerlasse einen Kommentar