Nach oben

Früchte im Glas mit Hirse- Ananascreme

20160120_151337

Hallo Ihr Lieben,
für einen tollen Start in den Tag, gibt es heute am Morgen zum Frühstück bei mir Vitamine pur, Ananas, Kiwi, Maracuja, dazu eine Portion Körner welche reich an Eiweiß, Eisen und Magnesium sind! So lasse ich es mir gut gehen! Ich bin ein Fan von in Honig gerösteten  Sonnenblumenkerne, in Kombination mit Amaranth und Haferflocken…göttlich! Zum Frühstück, wenn es bei mir frisch zubereitetes Müsli gibt, kommt davon immer etwas als Topping mit zu den frischen Früchten. Hirse in Milch gekocht mochte ich schon immer als Frühstücks- Variante, aber in den letzten Jahren ist dass irgendwie in Vergessenheit geraten. Vielleicht auch aufgrund meiner Lactose- Intoleranz. Mit diesem Rezept aber, habe ich eine tolle Kombination gefunden, wodurch ich auch diese umgehen kann.

20160120_150432
Zutaten für 4 Personen:
200ml Ananassaft
40g Hirse
1 Ananas- Viertel
15 g Sonnenblumenkerne, 1/2 Vanilleschote
25 g Honig, 1 EL Butter, 20g Mandeln gehackt, 35 g kernige Haferflocken, 25 g Amaranth gepoppt,
2 Kiwi’s
1 Maracuja
2 Stück Zartbitter- Schokolade

20160120_150356
Zubereitung:
Den Saft aufkochen, die Hirse dazugeben, bei geringer Hitze im geschlossenen Topf etwa 20 Minuten garen. Das Ananasfruchtfleisch in Viertel schneiden, 5 Minuten vor Ende der Garzeit hinzufügen. Für den Kokoschips- Amaranth – Crunch die Kokoschips grob hacken, die Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Messer herausschaben. Mit dem Honig, der Butter in einer Pfanne erhitzen. Sobald die Masse köchelt, die Sonnenblumenkerne, Amaranth, Mandeln, Haferflocken dazugeben und unter Rühren alles goldgelb karamellisieren lassen. Die Masse auf ein Backpapier legen und etwas zerbröseln. Abkühlen lassen. Kiwi schälen, 1 Kiwi vierteln und in Stücke schneiden, Maracuja halbieren, den Inhalt herauslösen und mit der Kiwi vermengen. Die 2 Kiwi halbieren und in Scheiben schneiden. Die Hirse- Ananascreme zur Hälfte pürieren und mit der restlichen Creme vermischen. Die Kiwi- Maracuja- Mischung in die Gläser verteilen. Die Hälfte des Haferflocken- Amaranth- Crunch- Mix in die Gläser geben. Darauf die Hirse- Ananascreme füllen und mit den restlichen Crunch und den Kiwischeiben abdecken. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Schokolade grob hacken und vor dem Servieren über den Früchtebecher geben.

20160120_151128

Schmeckt übrigens auch als Nachtisch sehr gut, leicht und Lecker!

♦ Viel Spass beim Nachmachen und einen schönen Sonntag ♦
Eure Simone

 

deliciousdishesaroundmykitchen

  • allesvonherzen

    Das ist eine tolle Idee, davon hab ich noch nie gehört und finde es sehr spannend 🙂 Und so wunderbar fotografiert mal wieder. Einen schönen Sonntag wünsche ich dir, liebe Simone!

    24. Januar 2016 at 12:24 Antworten
  • toertchenfieber

    Mhhm nach diesem Frühstück startest du sicher top motiviert in den Tag! 😀
    Klingt sehr lecker 🙂
    Liebe Grüße Julia

    24. Januar 2016 at 13:44 Antworten

Hinerlasse einen Kommentar