Nach oben

Leichte Limettencreme mit Basilikum

Hurra, der Frühling ist im Anmarsch!

 Ostern ist nicht mehr weit …die Vorhersagen für das Wetter zum kommende Wochenende hören sich vielversprechend gut an! Es wird auch langsam Zeit…Winter ade…! Zum Frühling , wo viele Ballast loswerden möchten, gibt es heute bei mir ein Rezept für ein leichtes erfrischendes Dessert…genau das richtige für alle die jetzt etwas Winterspeck loswerden wollen und trotzdem nicht auf Süßes verzichten möchten!20160308_142443
Zutaten für 4 Personen:
4 Blatt weiße Gelatine
2 Bio- Limetten
8 Blatt Basilikum
3 Eier
2 EL Wasser
80g Puderzucker
200g Naturjoghurt

20160308_134525
Zubereitung:

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Limetten heiß abwaschen und 1 EL Schale abreiben. Für die Creme die Eier trennen. Das Eiweiß kalt stellen. Eigelb mit dem Puderzucker und Wasser über dem heißen Wasserbad schaumig aufschlagen. Die Limettenschale unterheben. Die Limetten auspressen und den Saft erwärmen. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen und unter die Ei- Creme rühren. Die Creme kalt stellen. In der Zwischenzeit  Basilikum abzupfen, einige Blätter beiseite legen, den Rest in sehr feine Streifen schneiden. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, das Eiweiß zu steifen Schnee schlagen. Zuerst den Joghurt und die Basilikumstreifen, dann den Eischnee unterheben. Die Creme in Gläser füllen und 2 Stunden kalt stellen. Mit Limettenscheiben und Basilikumblättchen garnieren.

20160308_134938

Habt eine tolle Woche
♥ alles Liebe Simone ♥

deliciousdishesaroundmykitchen

  • Gourmettatze

    Liebe Simone,
    deine Limettencreme klingt fantastisch. Ich selbst bin ein absoluter Feind von Sahne und es gibt so wenig Desserts ohne Sahne. Danke für deinen tollen Beitrag
    und liebe Grüße 🙂

    14. März 2016 at 19:13 Antworten

Hinerlasse einen Kommentar