Nach oben

Sweetie…Johannisbeer- Törtchen

Hallo Ihr Lieben,
Bei Beeren da kann ich einfach nicht NEIN sagen, und bei Johannisbeeren schon gar nicht!  Die Johannisbeeren im Garten brauchen noch etwas bis sie reif sind, ein paar Einzelne sind zwar schon rot, bei dem Suddelwetter aber,wird das wohl noch etwas Zeit brauchen, bis wir davon genügend für einen Kuchen ernten können. Deswegen habe ich heute für die kleinen Törtchen zum Nahmittagskaffee ausnahmsweise mal gefrorene Früchte verwendet.

20160618_151742-001

Zutaten für 12 Törtchen:
400g Johannisbeeren
( frisch oder tiefgekühlt)
150g brauner Zucker
50g gemahlene Mandeln
150ml helles geschmacksneutrales Rapsöl
100g fettarmer Joghurt
3 Eier
200g Vollkornmehl
1 PK Backpulver
Salz
Puderzucker zum Bestäuben

20160618_142957

Zubereitung:
Die frische Beeren waschen, abtropfen lassen. Die Beeren von den Stielen entfernen. Tiefgekühlte Beeren auftauen lassen, die Früchte mit der Hälfte des Zuckers mischen.
Den Backofen auf 175°C ( Ober/ Unterhitze) vorheizen.

20160618_142747

Die Mandeln mit dem Öl, dem restlichen Zucker, Joghurt, Eiern und Mehl verrühren. Backpulver, 1 Prise Salz und die Beeren vorsichtig unterheben.
Die Backförmchen mit Öl auspinseln, den Teig darauf verteilen und 30 Minuten backen. Die Törtchen auskühlen lassen und vorsichtig aus den Förmchen lösen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

20160618_151713-001

Die kleinen Törtchen sind super schnell zusammengerührt und schmecken, weil sie so fluffig sind, total lecker. Sie lassen sich natürlich auch mit Blaubeeren zubereiten, schmeckt auch super gut!

20160618_142947

Liebe Grüße
und einen guten Start in die Woche wünscht

Euch Simone

deliciousdishesaroundmykitchen

Hinerlasse einen Kommentar