Nach oben

Eisliebe…Rhabarber- Himbeereis mit Amarettini

 

Hallo Ihr Lieben, irgendwie lässt der Rhabarber mich in diesem Jahr nicht los, deswegen, bevor es letztendlich dann doch keinen mehr zu kaufen gibt, hier noch schnell ein leckeres – Rhabarber- Himbeer Eis mit Crunch für Euch!

Kombiniert mit  Amarettini’s …

Eine der Yummiest Eiscreme you’ll ever taste!

20160523_153313

Finde ich zumindest… Endlich habe ich meine Eismaschine, die ich liebevoll“ Lisbeth“ nenne mal wieder hervorgeholt. Jetzt, nach dem ganzen Prüfungsstress und bestandener Prüfung zur diätetisch geschulten Köchin ( …ja ich habe es doch wirklich geschafft!) verfüge  ich nun endlich wieder über ausreichend Zeit mich meinem Bloggerinnen – Dasein  zu widmen. Nun aber erstmal zu meiner Eismaschine….dass war letztes Jahr  im Sommer, als “ Lisbeth“ spontan bei uns eingezogen ist!

Von da an hat sie uns schon des Öfteren mit leckerer Eiscreme beglückt. Schon was tolles so eine Eismaschine! Ja…da entstehen dann so manch tolle Kreationen wie dieses Rhabarber- Himbeereis mit Amarettini, welche uns den Tag versüßen!

20160523_153137
Zutaten :
400g Rhabarber
150g Himbeeren
50g Rohrohrzucker
2 Eier
150 g Rohrohrzucker
200 g Frischkäse
1/2 Bio-Zitrone ( Schalenabrieb)
200 g saure Sahne
125 ml Sahne
100g Amarettini’s

20160523_152944

Zubereitung:

1.Für den Rhabarber- Himbeerkompott den Rhabarber waschen, putzen und in 2 cm große Stücke schneiden. Die Himbeeren säubern. Den Rhabarber mit dem Zucker und 3 EL Wasser in einen Topf geben und langsam erhitzen, die Himbeeren dazugeben, bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen, bis der Rhabarber zerfällt. Dabei immer wieder umrühren, damit der Kompott nicht anbrennt.

20160523_154128

2. Für das Eis die Eier und Zucker mit einem Handrührgerät oder in einer Küchenmaschine etwa 5 Minuten cremig aufschlagen. Den Frischkäse, saure Sahne und Sahne hinzugeben und unterrühren. Die Zitrone waschen und die Hälfte der Schale fein abreiben und in die Masse geben. Die Eismasse etwa 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.
3. In der Zwischenzeit den Rhabarber- Himbeerkompott mit dem Pürierstab pürieren.

4. Die Eismasse in die Eismaschine geben und nach Anleitung darin solange Gefrieren bis die Masse cremig ist. Dann den Rhabarber- Himbeerkompott unterrühren. Nochmals weiterühren lassen bis das Eis eine feste Konsistenz hat. Das Eis aus der Maschine nehmen. Mit den Amarettini’s die etwas zerkrümelt werden schichtweise  in einen für den Tiefkühler geeigneten Behälter füllen. Wer will kann für die Oberfläche des Eis etwas Amarettini und Himbeeren zurückbehalten, um das Eis noch etwas dekorativ anzurichten. Das Eis danach in den Tiefkühler stellen und warten bis es richtig fest geworden ist.

5. We keine Eismaschine hat gibt die Eismasse mit dem Rhabarber- Himbeerkompott direkt in einen tiefkühlgeeigneten Behälter und stellt diesen in die Tiefkühltruhe.  Die Masse sollte nun alle 30 Minuten umgerührt werden. ist sie fast fest, kann man die zerbröselten Amarettini’s unterheben. Das Eis komplett fest werden lassen.

20160523_153313

Yummy in my Tummy…was gibt es leckeres !

Habt es gut !

Simone

deliciousdishesaroundmykitchen

Hinerlasse einen Kommentar