Nach oben

Rezept zum Advent- Zeit für einen Bratapfel- Käsekuchen

Advent, Advent, das erste Lichtlein brennt…zu welcher Jahreszeit passt ein Bratapfelkuchen besser als jetzt im Dezember, zur Vorweihnachtszeit! Wenn es draußen eisig kalt ist, machen wir es uns auf dem Sofa eingekuschelt in einer Decke mit einer guten Tasse Tee gemütlich, ein Stück von meinem Bratapfelkuchen dazu, genau so lassen wir es uns gut gehen. Lecker mit Marzipan, getrockneten Kirschen und Nüssen gefüllte Bratäpfel, eingebettet in einer cremigen Käsekuchen…herrlich, lecker gut!

20161127_161115

Zutaten für 12 Stück:
Für den Teig benötigt Ihr:
250g Mehl
1 TL Backpulver
100g Rohrohrzucker
1 Ei
1 Prise Salz
150g Butter

20161127_160037

Zutaten für die Füllung:
750g Sahne
250g Magerquark
Mark 1 Vanilleschote
120g Rohrohrzucker
1 Päckchen Bourbon- Vanillepuddingpulver
3 Eigelb
8 kleine Äpfel ( z.B. Elster oder Braeburn)
Abrieb 1/2 Bio-Zitrone
Saft 1 Zitrone
40g getrocknete Kirschen
30g Pecannusskerne gehackt
100g Marzipanrohmasse
2 EL Puderzucker

20161127_161122

Zubereitung:

1. Mehl, Zucker, Ei, Salz, Backpulver und Butter in Stücke rasch zu einem Teig verkneten. Den Teig flach zu einer Ziegel formen und  in Folie gewickelt, ca. 30 Minuten kalt stellen.
2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (26–28 cm Ø) damit auskleiden, einen Rand formen. Boden mehrmals einstechen. Kalt stellen.
3. Die Sahne in einen Topf geben, etwas zum Anrühren des Puddingpulvers zurückbehalten, Vanillemark, Zucker zur Sahne im Topf geben, restliche Sahne und Puddingpulver verrühren, Sahne im Topf zum Kochen bringen und das angerührte Puddingpulver hinein rühren, aufkochen lassen. Eigelbe schnell unterrühren, kurz unter Rühren mit erhitzen.
4.  Äpfel schälen, den Deckel mit Stiel abschneiden, beiseite legen, Kerngehäuse mit einem Apfel- Ausstecher entfernen. Äpfel mit Zitronensaft beträufeln. Kirschen, Nüsse, Zitronenschale und Marzipan verkneten. Äpfel damit füllen. den Deckel wieder darauf setzen. Nun den Quark unter die Puddingmasse rühren, alles gut verrühren. Pudding- Quarkmasse auf dem Boden verteilen, Äpfel hineinsetzen.
5. Im heißen Ofen (180 Grad, unterste Schiene) ca. 1 Stunde backen. Kuchen in der Form gut auskühlen lassen, am besten über Nacht. Mit Puderzucker bestäuben servieren.

20161127_160037

Habt noch eine gute Woche und alles Liebe
Eure Simone

deliciousdishesaroundmykitchen

Hinerlasse einen Kommentar