Nach oben

Rustikaler Flammkuchen mit Blutwurst und Apfel

Flammkuchen kommt ja ursprünglich aus dem Elsass, aber diese Variante die kommt aus der Pfalz, zumindest was den Belag betrifft! Genauso hatten wir es im letzten Jahr dort auf einem Weinfest gegessen. Wir fanden die Variation so lecker, dass wir diese deftige und zugleich süße Art des Flammkuchens unbedingt zu Hause selbst noch einmal  ausprobieren wollten. Wir mögen Flammkuchen in allen Variationen, ob den klassischen mit Speck und Zwiebeln, oder aber auch ein Süßen mit den verschiedensten Früchten, Flammkuchen geht immer und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.Das Gute am Flammkuchen, der Teig ist schnell ...

Weiterlesen

In Handumdrehen fertig…Tortilla- Flammkuchen mit Schinken und Birne

Heute habe ich was Gutes auf die Schnelle, was nicht viel Arbeit macht und super schmeckt! Ein Klassiker neu interpretiert, anstelle des Flammkuchenteigs einfach einen Tortilla- Fladen nehmen, ruck zuck belegen, kurz in den Ofen und schon kommt der Flammkuchen auf den Tisch. Einen schönen Weißwein dazu, und den Tag ausklingen lassen...

Weiterlesen

…ein Meer der tollen Früchte….süßer rustikaler Flammkuchen mit Beeren und Aprikose

Ja das ist unser zweite Streich, von dem sonnigen Sonntag der am Abend mit Regen und Gewitter endete. Weil wir so im Flammkuchen- Fieber auf die Rustikale Art waren, folgte dem pikanten Flammkuchen noch ein süßer Flammkuchen mit Mascarpone- Creme als Guss und Aprikosen und frische verschiedene Beeren als Belag. Und das besondere noch oben auf...

Weiterlesen