Nach oben

An einem trüben Sonntag im Sommer- Aprikosen- Clafoutis zum Kaffee

Hallo Ihr Lieben, es ist Sonntag und zu einem Sonntag gehört, wie ich finde immer etwas Süßes zum Dessert oder zum Nachmittagskaffee. Unter der Woche verzichte ich darauf ja gerne, die schlanke Linie würde mir nämlich sonst was hüsteln! Am Wochenende lasse ich, wenn möglich immer alles ziemlich locker anlaufen, länger schlafen, ein ausgiebiges Frühstück, zum Laufen in den Wald, das Wochenende genießen und das tun zudem ich gerade Lust habe, und wenn es den ganzen Tag lümmeln auf dem Sofa ist. Ich glaube ich entscheide mich heute für das Letztere, das Wetter sieht nämlich nicht sehr vielversprechend aus, wenn...

Weiterlesen

Süßes Aprikosen- Hefebrot mit Tonkabohne

Hallo Ihr Lieben, wenn ich an meine Kindheit zurückdenke, erinnere ich mich gerne an die Samstage, wenn meine Mutter in der Frühe einen Hefeteig zubereitet hat und uns dann daraus, mit Ihren wunderbar schmeckenden, wie man im Badischen sagt" Schneckenudle " beglückte! Oder es gab einer Ihrer leckeren gefüllten Hefezöpfe, das Rezept dafür findet Ihr übrigens auch auf meinem Blog. Frisch aus dem Ofen konnten wir es kaum abwarten bis wir ein Stück davon noch lauwarm naschen konnten. Sonntags morgens gibt es bei meiner Mutter heute noch wenn ich zu Besuch bin den leckeren Hefezopf! Hefegebäck zum...

Weiterlesen

Aprikosen- Quark- Wähe mit Haferflocken- Crunch

Hallo Ihr Lieben, Heute musste es ein schneller Kuchen sein, denn spontan hatten sich Gäste angesagt. Einfach unwiderstehlich schmeckt diese tolle Aprikosen- Käse- Wähe. Schnell war  ein Hefeteig zusammengerührt, Aprikosen hatte ich gestern vom Markt mitgebracht und im Kühlschrank stand Quark der auch verbraucht werden wollte. Fruchtgenuss pur, die Aprikosen schmecken im Moment wirklich sehr gut, vor kurzem hatte ich damit auch Marillenknödel und daraus auch Marillen- Konfitüre zubereitet, die Rezepte dafür folgen demnächst. Aber jetzt will ich Euch erst einmal erzählen wie diese tolle Wähe zubereitet wird und was Ihr dafür braucht.Zutaten für 12 Stücke (Tarteform...

Weiterlesen

Apfel+ Fenchel+ Rucola+ Aprikose+ Pizstazien und noch ein paar Zutaten …

....ergeben einen ganz tollen Salat!  Ein Salat für zwischen den Jahreszeiten, der Sommer geht, und der Herbst ist unaufhaltsam im Anmarsch....irgendwie will man es noch gar nicht glauben....die letzten Tage  waren noch so sonnig und warm...aber der Herbst lässt sich leider nicht aufhalten....so endet auch bald die Auswahl an geschmackvollem Obst und Gemüse und man muss ein bisschen kreativer werden.... Hier habe ich für euch einen geschmackvollen Salat, eine tolle  Kombination, dieser Salat, fein geschnittener Fenchel, würziger Rucola, dazu ein frisch geernteter Apfel .♥♥♥ .... fein geschnittene getrocknete Aprikosen, Pistazienkernen, Parmigiano grob geraspelt und ganz einfach abgeschmeckt! ♥♥♥  Und hier die Zutaten für den...

Weiterlesen

Fluffiger Aprikosenkuchen mit Walnüssen vom Blech

  Noch ein Aprikosenkuchen der ganz besonderen Art, mit Walnüssen obenauf und Schokostücken im Teig. Ein Kuchen für die Tage wenn es mal schnell gehen muss. Deswegen auch ganz schnell die Zutatenliste und die Zubereitung dafür :-)Zutaten für ca. 20 Stück1,5 kg frische Aprikosen (ersatzweise 2–3 Dosen Aprikosen à 850 ml) 50 g Zartbitter-Schokolade 175–200 g Walnusskerne 250 g weiche Butter oder Margarine 200 g Zucker 1 Päckchen Vanillin-Zucker 4 Eier (Größe M) 300 g Mehl 1 TL Backpulver 1 EL Rum ca. 1 EL Puderzucker zum Bestäuben Fett für das BackblechZubereitung des Aprikosenkuchen mit WalnüssenAprikosen waschen, gut abtropfen lassen, halbieren und den Stein entfernen. Schokolade reiben....

Weiterlesen