Nach oben

Lebkuchen- Panna Cotta mit marinierten Rumfrüchten

Kurz vor Weihnachten, hüpfe ich noch schnell mit in den Topf und präsentiere Euch ein Dessert für die Feiertage. Die Testphase von verschiedenen Desserts, welche ich in den letzten Tagen vollzogen habe ist sozusagen abgeschlossen, das Rennen für Heiligabend hat ein Lebkuchen- Panna Cotta mit marinierten Rumfrüchten. gemacht. Die Süßspeise lässt sich super schnell am Vortag zubereiten und ist ein echtes Highlight zum Abschluss eines festlichen Essens.

Lebkuchen- Panna Cotta mit marinierten Rumfrüchten.

Ach übrigens…wüsstet Ihr, welche klassischen Gewürze ein Lebkuchengewürz enthält? Das sind zum einen Anis, Fenchel, Ingwer, Kardamom, sowie Koriander, Muskat und Muskatblüte, Nelken, Piment und Zimt. Lässt sich sozusagen ganz leicht selbst zusammenmixen, vorausgesetzt die besagten Gewürze befinden sich im Gewürzschrank.

Ein schnelles Lebkuchen- Panna Cotta mit marinierten Rumfrüchten.
Zutaten für 4 Portionen:
300 ml Sahne
1 EL Lebkuchen-Gewürz
100g Zucker
2 Blatt Gelatine
450g gemischte Früchte
( Orangen, Pflaumen, Johannisbeeren, Brombeeren, Blaubeeren, Himbeeren)
200 ml frisch gepresster Orangensaft
2 EL Honig
Mark von 1 Vanilleschote
50 ml Rum

 

Lebkuchen- Panna Cotta mit marinierten Rumfrüchten
Zubereitung:

1. Gelatine für 5 Minuten im kalten Wasser einweichen. Die Sahne mit dem Lebkuchengewürz in einen Topf geben, miteinander verrühren und aufkochen. Zucker in einem hohen Topf hellbraun karamellisieren. Mit der heißen Lebkuchensahne ablöschen. Den Topf sofort vom Herd nehmen und solange rühren, bis sich der karamellisierte Zucker aufgelöst hat.
2. Die Gelatine ausdrücken, in die Creme geben und unter rühren auflösen. Die Gläser auf einen Eierkarton so stellen, dass sie schräg stehen. Die Lebkuchencreme in die Gläser füllen und für 3 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank kalt stellen.
3. Die Orange filetieren, die Pflaumen halbieren und in Spalten schneiden. Die Beeren unter kaltem Wasser kurz abbrausen und auf einem Sieb abtropfen lassen. Die Früchte zusammen in einer Schüssel beiseite stellen.
4. Orangensaft, Honig und Vanillemark in einen Topf geben, bei mittlerer Hitze etwa auf 1/3 einkochen lassen, mit Rum verfeinern und über die Früchte in der Schüssel geben. Die Früchte darin marinieren.
5. Die Gläser aus dem Kühlschrank nehmen, die Früchte auf die Gläser verteilen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Lebkuchen- Panna Cotta mit marinierten Rumfrüchten

Habt einen schönen Abend und einen entspannten 3. Advent.

Eure Simone

deliciousdishesaroundmykitchen

  • FEL!X

    Sehr edel und ein echter Hingucker!
    Danke für den Tipp mit dem Eierkarton – ich habe nämlich ein ähnlich «schräges» Rezept: «Basilikum-Pannacotta mit Tomaten-Relish». Das Schrägstellen mit Korkzapfen, vor allem der Transport der Gläser in den Kühlschrank ist stets ein Unterfangen, auf einem Eierkarton geht das ja viel besser! Ich erlaube mir, dies in meiner Anleitung anzupassen!
    Mit besten Grüssen aus Fernost,
    FEL!X

    18. Dezember 2017 at 2:44 Antworten

Hinerlasse einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.