Nach oben

SUPERFOOD TO GO- ein Salat zum Mitnehmen mit Rucola, Quinoa, Spargel und Kiwibeeren

Herzlich willkommen im Frühling…wie wäre es mit einem vitaminreichen, leckeren Frühlingssalat für den Picknickkorb, den was liegt näher, als bei solchen tollen Temperaturen und herrlichem Sonnenschein das Essen in einen Korb zu packen und ins Grüne zu fahren, den Tag mit dem Liebsten zu genießen, bevor die Arbeitswoche uns wieder hat!

Wie Ihr sicherlich schon des Öfteren bemerkt habt, ich liebe die Kreativität und Abwechslung im Essen, probiere gerne aus, so auch bei diesem Salat, die Zutaten dafür harmonieren perfekt zusammen und lassen mein Herz und meine Geschmackssinne höher schlagen. Alles einfach in ein Glas packen, das leicht zu verschließen ist und schon wandert der fast fertige Salat in unseren Picknick- Korb. Das Dressing kurz vor dem Essen darauf geben, die Zutaten miteinander vermischen und den Salat mit einem frischen Baguette genießen.


Zutaten für 2 Person:
100g Quinoa Tricolore
1 Handvoll Rucola
250g frischen weißen Spargel
125g frische Kiwibeeren
3 Stück Kumquats
1 kleiner Bund Radieschen
9 Stück Pekannüsse grob gehackt
1 El frisch geriebenen Parmigano
Für das Dressing:
4 EL Olivenöl
2 EL weißer Balsamico
Saft einer Orange
1 Msp. Senf
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1TL Agavendicksaft

 

Zubereitung:
1. Quinoa abspülen und nach anschließendem Trocknen einfach mit etwas gutem Öl (zum Beispiel Olivenöl) in einer Pfanne für 2 Minuten anrösten. Danach zum Kochen des Quinoa zwei Tassen Wasser bzw. Gemüsebrühe dazugeben, dann auf mittlere Hitze für ca. 15 Minuten schwach köcheln lassen, so dass der Quinoa „al dente” ist.
(Quinoa enthält nicht nur eine Portion Kohlenhydrate, sondern auch hochwertige Proteine, Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe)
2. In der Zwischenzeit den Spargel schälen, zuerst die Enden des Spargels ca. 1-2 cm breit abschneiden, sorgfältig vom Ende des Spargelkopfes bis zum Schnittende schälen. Dabei wird der Spargel mit dem Kopf nach oben in die Innenhand gelegt und mit den Fingern am Kopf festgehalten, sodass der Spargel in einem Zug von oben bis unten geschält werden kann. Den Spargel in kochendes Salzwasser geben und für 8-10 Minuten  im Salzwasser bissfest garen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Danach in mundgerechte Stücke schneiden. Den Rucola waschen, in einer Salatschleuder trocken schleudern.
3. Die Kiwibeeren waschen und halbieren.
( als Superfood ist die Kiwibeere besonders reich an Vitamin C und E)
4. Kumquats waschen und in dünne Scheiben schneiden.
( Kumquats sind reich an B-Vitaminen, Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium und Eisen. Außerdem enthält sie doppelt so viel Vitamin C wie Orangen).
Radieschen putzen, waschen und vierteln.

 

Schichten des Salats:

Den gekochten Quinoa auf den Boden in das Glas geben, wer möchte kann schon hier ein Teil des Dressings darauf geben.
Die nächste Schicht ist das feste Obst und Gemüse, Kiwibeeren, Radieschen, Kumquats und Spargelstücke abwechselnd in das Glas geben, dazwischen etwas Rucola und einige der gehackten Nüsse dazu mischen. Den frisch gehobelten Parmigano dazugeben und mit dem restlichen Rucola das Glas füllen.

Einen schönen sonnigen Sonntag für Euch

Eure Simone♥

 

 

deliciousdishesaroundmykitchen

Hinerlasse einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.