Nach oben

Sommerzeit- Tomaten- Oliven-Focaccia mit Salbei

Würzig leckere Focaccia…ein ligurisches Fladenbrot, ich zaubere mir mediterranen Flair auf meinen Teller! Ein herrlich fluffiger Hefeteig, belegt mit frischen Tomaten aus dem Garten, leckeren Oliven und frischem Salbei aus meinem Kräuterbeet. Einem guten Olivenöl, das braucht es auf jeden Fall für die Focaccia, damit darf auch nicht gegeizt werden, denn dadurch wird das Brot erst so richtig gut. Frisch aus dem Ofen, noch warm eine tolle Beilage für einen sommerlichen Abend, zum Grillen bei Freunden ein tolles Mitbringsel….

Zutaten für 12 Stück ( Blech 20 x 30cm):

500g Mehl ( Type 405)

1 Zweig frischer Rosmarin

15g frische Hefe

350 ml lauwarmes Wasser

10 EL Olivenöl

1 TL Salz

3 EL Sonnenblumenöl

2 El Polentagrieß

80g schwarze Oliven entsteint

500g Kirschtomaten (verschiedene Farben)

Salbeiblätter

Pfeffer aus der Mühle

grobes Meersalz

Zubereitung:

Für den Teig die Rosmarinnadeln abzupfen und fein hacken. Zusammen mit der zerbröckelten Hefe in das lauwarme Wasser geben und verrühren bis die Hefe aufgelöst ist. Mehl in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben, 3 EL Olivenöl, Salz und das Hefewasser zum Mehl geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine für ca. 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Teig an einem warmen Ort für ca. 90 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten waschen, halbieren und die Kerne leicht ausdrücken. Die Oliven aus dem Glas nehmen und über einem Sieb gut abtropfen lassen.

Hefeteig aus der Rührschüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten. Das Backblech mit dem Sonnenblumenöl gut einfetten und mit der Polenta ausstreuen. Teig auf der Arbeitsfläche ausrollen und auf das Backblech legen. Abgedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Mit der Fingerspitze des Zeigefingers viele kleine Mulden in den Teig drücken. Den Teig mit Tomaten, Oliven und Salbei belegen. 4 EL Olivenöl darauf verteilen und mit Pfeffer würzen. Die Focaccia im vorgeheizten Ofen auf der untersten Schiene für 20 Minuten backen. Danach die Temperatur auf 240 Grad erhöhen, die Focaccia auf der 2. Schiene von unten für weitere 15 Minuten backen. Danach die Focaccia aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, mit dem übrigen 3 EL Olivenöl beträufeln und mit Meersalz bestreuen. Noch warm servieren.

Mit einem gut gekühltem Glas Weißwein ein toller Genuss!

Habt es gut Eure Simone

deliciousdishesaroundmykitchen

Hinerlasse einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.