Nach oben

Bananen- Porridge mit gerösteten Mandeln und Kakao- Nibs oder selbstgemachtem Bananen Granola

Ich starte durch mit meinem ersten Blogbeitrag…na ja ehrlich gesagt befinde ich mich noch so im leichten Winterschlaf, manchmal braucht es aber so einen leichten Schubs damit auch ich endlich wieder in die Pötte komme.

Würde ich nicht unbedingt bei dem alljährlichen Januar- Blogevent “mein wunderbares Frühstück” von Conny dabei sein wollen, hätte ich mir wirklich noch etwas Zeit gelassen, aber HALLO…wenn es um ein leckeres Frühstück geht, da muss ich doch noch schnell mit in den Januar-Topf hüpfen!

Ein Porridge zum Frühstück, mit karamellisierten Bananen!

Gehört Ihr auch zu der Fraktion, die es gerade jetzt zu der kalten Jahreszeit lieben, den Tag mit einem warmen Frühstück zu starten?

Gerade an den Wochenenden genieße ich es, mir Zeit für ein abwechslungsreiches Frühstück zu nehmen. Ein Haferbrei ist jetzt nicht wirklich was besonderes wird der eine oder andere jetzt sagen, dabei gibt es so viele tolle Varianten das Porridge zuzubereiten, und mit einem leckeren Topping lässt sich der schnöde Haferbrei wirklich toll aufpeppen.

Zutaten für 2 Portionen:

80 g kernige Haferflocken

350ml Mandelmilch

150ml Wasser

1 Prise Salz

50-80g Mandelkerne

1 EL brauner Zucker

2 Bananen

1 EL Kokosöl

1 El Ahornsirup

4 EL Mandelmilch

Zubereitung:

Haferflocken in einen heißen Topf ohne Öl bei mittlerer Hitze für 5 Minuten anrösten. Dadurch bekommen die Haferflocken einen besonders nussigen Geschmack. Milch und Wasser hinzugeben und aufkochen. Danach bei mittlerer Hitze für 10 Minuten unter ständigem Rühren leicht köcheln lassen, so dass der Porridge eine sämiger und schlotzige Konsistenz bekommt.

Die Mandeln grob hacken, in einer trockenen Pfanne ohne Öl rösten und mit Zucker bestreuen. Zum Abkühlen die Mandeln auf einen Teller geben.

Die Bananen schälen, in fingerdicke Scheiben schneiden. Kokosöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Bananenscheiben darin von beiden Seiten goldbraun anbraten. Mit Ahornsirup übergießen und leicht karamellisieren lassen.

Die goldgelb karamellisierte Bananenscheiben, verbreiten einen herrlichen Duft, der Porridge, oder heißt es das Porridge…ist gekocht, jetzt noch schnell alles in Schüsselchen anrichten…und dann heißt es nur noch genießen…

Porridge in 2 Schüsseln verteilen. Die Bananen, Mandeln und Kakao- Nibs darüber geben. Mit der restlichen Mandelmilch übergießen. Noch warm servieren.

Mit meinem selbstgemachten Bananen Granola als Topping schmeckt das Porridge auch total lecker, anstelle der gerösteten Mandeln und der Kakao- Nibs einfach auf den Porridge geben, fertig! Das Rezept dafür habe ich Euch heute auch noch gleich in meinen Blog Beitrag gepackt…natürlich schmeckt das Granola auch einfach zum Frühstück in einen Joghurt, wie immer, und wozu immer Ihr gerade Lust habt, ich mag beides sehr gerne, deswegen hält so eine Portion selbstgemachtes Granola bei mir nur kurze Zeit.

Bananen- Nuss- Granola:

dazu braucht man:

Backpapier

2 Bananen

200g Nusskernmischung

50g gepufften Quinoa

200g kernige Haferflocken

1 TL Zimt

2 EL Ahornsirup

Zubereitung:

Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.

Die Bananen schälen und mit einer Gabel gut zerdrücken. Die Nussmischung grob hacken und mit den Haferflocken, Quinoa und Zimt zu den Bananen geben. Ahornsirup dazugeben und vermischen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Masse darauf verteilen. Im Ofen ca. 30 Minuten backen, dabei alle 10 Minuten umrühren. Auskühlen lassen und abfüllen.

Für so ein leckeres Frühstück würde ich es mir doch glatt überlegen auch eine Frühschicht einzulegen, bevor es zur Arbeit geht….doch wenn man wie ich schon um 4.30 Uhr aufsteht hat sich das Thema wohl doch zumindest unter der Woche erledigt.

Hüpft doch mal bei der lieben Conny und Ihrem Blog “mein wunderbares Chaos” vorbei, es gibt tolle Ideen zu einem leckeren Frühstück, ob süß oder pikant für jeden dürfte was dabei sein!

Habt einen tollen Abend und einen guten Start in das Wochenende!

Eure Simone

Simone

  • Conny

    Liebe Simone,
    ich finde die Idee mit den karamellisierten Bananen ganz großartig! Die machen aus dem Porridge ein ganz besonderes Frühstück. Ich freue mich so, dass Du mit dabei bist, bei meiner großen Frühstückssause! (Du kannst dann jetzt wieder weiterschlafen, wenn Du möchtest. ;))
    Herzlichst, Conny

    31. Januar 2020 at 0:25 Antworten
  • Marion (Unterfreunden)

    So eine klasse Idee mit den Bananen im Granola! Das spart das obligatorische Kokosöl. Klingt superlecker und wird auf jeden Fall ausprobiert! Das Porridge mit den karamellisierten Bananen habe ich ja schon bei Deinem Fernsehauftritt angeschmachtet ;-))
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende!
    Marion

    1. Februar 2020 at 12:45 Antworten

Hinerlasse einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.