Nach oben

Synchrongebacken: Brioche Buns

Am vergangenen Wochenende hat es zeitlich endlich wieder geklappt ich war dabei beim Synchronbacken, dass von Zorra vom Kochtopf und Sandra von FromSnuggsKitchen einmal im Monat organisiert wird. Backbegeisterte backen ein von beiden ausgesuchtes Rezept nach einem vorgegebenen Zeitplan. Über Social Media bekommt man durch Posten jedes Einzelnen, der Backenden mit, wie weit jeder ist und wie es bei jedem so läuft.

An diesem Wochenende standen Brioche Buns auf dem Plan. Ein einfacher Teig mit wenigen Zutaten, der schnell ohne Kneten, zusammengerührt ist. Übernacht kommt der Teig dann in den Kühlschrank und wird am nächsten Tag zu leckeren Buns verarbeitet.

Übernacht-Brioche Buns ohne Kneten:

Zutaten: 
● 515 g Weizenmehl 

● 8 g Salz 

● 8 g Trockenhefe 

● 30 g Zucker 

● 300 g kaltes Wasser 

● 1 Ei 

● 75 g Milch  

● 55 g Butter 

● Eistreiche: 1 Ei mit 1 EL Wasser vermischen 

Topping: Sesam, Sonnenblumenkerne, Kräuter der Provence, Kürbiskerne, Meersalz, Fenchelsamen.


Zum Nachbacken nicht wundern, der Teig ist erst einmal ziemlich klebrig, nach dem er zusammengerührt wurde, spätestens nach der Nacht im Kühlschrank und dem Durchkneten mit etwas Mehl, ist der Teig dann aber perfekt um die runden Kugeln für die Burger- Buns zu formen.

Zubereitung: 

Mehl, Salz, Zucker und Trockenhefe in eine Rührschüssel geben und alles gut miteinander vermengen. 

Kaltes Wasser mit dem Ei verquirlen. 

Milch und Butter in einen Topf geben erwärmen bis die Butter geschmolzen,  dann zur Ei-Wassermischung geben und verrühren.  

Lauwarme Mischung zu der Schüssel mit dem Mehl giessen und mit  einem Spatel verrühren, bis eine klebriger gut vermengter Teig entsteht.

Schüssel zugedeckt in den Kühlschrank stellen und 12 bis 18 Stunden gehen  lassen.  

Am nächsten Tag Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und nochmal kurz durchkneten, dann in 10 gleich grosse Stücke teilen und in runde Teiglinge  formen.  

Die Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegte Blech legen und nun ca. 90 Minuten gehen lassen, bis die Teiglinge sich verdoppelt haben.  

Backofen auf 220°C aufheizen. (Unter-Oberhitze) 

Teiglinge mit Eistreiche bestreichen und mit den verschiedenen Toppings bestreuen, danach für 20 bis 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben und backen.

Brioche Buns auf einem Gitter auskühlen lassen.  

Fertig sind die Brioche Buns, bereit für leckere Burgers!

Habt es gut, Eure Simone

Simone

  • zorra

    Die sehen perfekt aus. Mir gefallen die verschiedenen Toppings. Muss ich mich mir fürs nächste Mal merken. Schön, dass du wieder mal mit von der Partie warst!

    29. Mai 2019 at 9:59 Antworten
  • Simone von zimtkringel

    Das sind echte Prachtstücke geworden!
    Liebe Grüße aus Schwaben
    Simone

    29. Mai 2019 at 20:31 Antworten
  • manuela

    außen wie innen ein traum! =)

    29. Mai 2019 at 20:37 Antworten
  • Eva von evchenkocht

    Hallo liebe Simone,
    die Idee mit den unterschiedlichen Toppings ist super. So kann man echt toll variieren! Sehr fein!
    Liebe Grüße,
    Eva

    30. Mai 2019 at 14:53 Antworten
  • Tom

    super schön erklärt und eine meiner Lieblings Backwaren .. besonders wen ich in Paris bin.. Lieben Gruß Tom

    30. Mai 2019 at 20:31 Antworten

Hinterlasse eine Antwort Tom Antwort abbrechen

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.