Nach oben

Marzipan- Walnuss- Plätzchen

Advent, Advent …das 2. Lichtlein brennt…heute zum 2. Advent habe ich für Euch diese leckeren Walnussplätzchen mitgebracht. Jedes Jahr, zur Vorweihnachtszeit kann ich im Supermarkt der Versuchung nicht widerstehen und muss in der Zeitschriften- Abteilung mindestens 1-2 Zeitschriften kaufen, speziell mit Rezepten für die Weihnachts- Bäckerei. Dann sitze ich zu Hause und wälze die Zeitschriften und so manches neues Rezept schafft es dann in unsere Gebäckdose! Es muss ja auch immer etwas Neues geben und ausprobiert werden. Aber dann kommt die Frage aller Fragen…aber die und die vom letzten Jahr backst Du auch wieder! Ok…alles klar…natürlich das Standard- Sortiment gibt es, da führt kein Weg dran vorbei!

20151202_113934

Damit sind auch diese leckeren Marzipan- Walnuss- Plätzchen gemeint, welche eben zu diesem Standard- Sortiment gehören und die Jahr für Jahr immer gebacken werden, weil sie einfach zu gut sind!

Zutaten für ca. 50 Stück:
175g Mehl
75g Speisestärke
2 EL Vanillezucker
65g Zucker
1 Ei
165g Butter
200g Marzipanrohmasse
150g Puderzucker
4 EL Aprikosen- Konfitüre
125g Schokoladenglasur
50 Stück Walnusshälften

20151202_114647
Zubereitung:
Für den Teig Mehl, Speisestärke, Vanillezucker, Zucker, Ei und Butter in eine Rührschüssel geben alles rasch zu einem glatten Teig zusammenfügen. In eine Frischhaltefolie wickeln 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Mit einem Ausstecher rund Kreise (Ø 3 cm ) ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, zwischen den Plätzchen etwas Platz lassen. Im vorgeheizten Ofen bei 175° C Heißluft 6-9 Minuten goldgelb backen.

20151202_114028

Die Marzipanmasse mit dem Puderzucker verkneten. Die Masse etwa 3 mm dick ausrollen und gleichgroße Kreise wie die Plätzchen ausstecken. Die Aprikosen- Konfitüre glatt rühren.
Als nächstes die abgekühlten Plätzchen dünn mit der Konfitüre bestreichen, das Marzipanblättchen daraufsetzen und festdrücken. Die Schokoladenglasur in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen und die Plätzchen darin eintauchen. Mit der Walnusshälfte verzieren.

20151202_114832

 

 

Habt Ihr auch Eure Lieblings- Plätzchen die es jedes Jahr geben muss? Was wandert bei Euch jedes Jahr auf den Gebäckteller?

Habt einen schönen 2. Advent Abend!

♥Eure Simone♥

Simone

  • Kathrin

    Hallo Simone, dein Rezept ist super….backe es bald schon wieder weil sich alle darauf stürzen 😉
    Werde die Marzipan-Walnuss-Plätzchen noch öfter machen bis Weihnachten!
    Grüße Kathrin

    15. November 2020 at 9:34 Antworten
      • Miedaner

        Hallo Simone, kann man die Plätzchen auch mit Gelee machen anstatt mit Aprikosenmarmelade?

        Liebe Grüße Julia

        23. November 2020 at 10:18 Antworten
  • Michaela

    Hallo Simone,
    ich habe gestern dein Rezept nachgebacken – einfach köstlich!!!! Lange war ich auf der Suche nach einem Rezept wie diesem. 😍
    Wird in unsere Rezeptsammlung aufgenommen!😉
    Herzliche Grüße
    Michaela

    23. November 2020 at 6:54 Antworten
  • Selina

    Hallo liebe Simone,

    Wie lange sind die Plätzchen in der Dose ungefähr genießbar?
    Soll man die eher am Ende backen oder kann man die direkt am Anfang backen.
    Vielen Dank für deine Rückinfo.

    25. November 2020 at 20:14 Antworten
  • Mandy Husung

    Hallo liebe Simone,
    Das liest sich soooo lecker, ich werde sie morgen backen👍
    Ich bin am überlegen, das die Marzipan Kreise, eventuell vom Keks rutschen, beim eintunken in die Schokolade.
    Kann man das Marzipan auch erst in Schokolade tauchen und dann auf den Keks mit Marmelade 🤔
    LG. Mandy

    3. Dezember 2020 at 18:51 Antworten
  • Regina

    Hallo liebe Simone

    Was sich mir nicht ganz erschließt in dem Rezept ist, sind es zwei Kekse mit der Marzipanlage zwischendrin oder ist nur Marmelade dazwischen und der obere Teil ist das Marzipan das in die Schokolade getaucht wird?
    Viele liebe Grüße
    Regina

    6. Dezember 2020 at 9:32 Antworten
  • Anita

    Hallo Simone,

    Auch ich habe die Plätzchen schon nachgebacken, und sie sind wirklich mega lecker, und ich werde sie auch nochmal backen müssen 🙂
    Ich hatte nur ein bisschen Schwierigkeiten mit dem Marzipan ! Das Marzipan lies sich bei mir sehr schwer bearbeiten, sprich sehr schlecht ausrollen ! Hast du vllt einen Tip wie es leichter geht ?

    LG Anita

    6. Dezember 2020 at 10:49 Antworten

Hinerlasse einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.